Familienstützpunkt

 Liebe Familien,       

der Landkreis München hat  sieben Familienstützpunkte im Landkreis eröffnet, die wiederum für mehrere Gemeinden im Landkreis München Anlaufstelle „Rund um die Familie“ sind.  Wir als Familienzentrum St. Bartholomäus in Deisenhofen freuen uns, dass wir für die Gemeinden Aying, Brunnthal , Höhenkirchen-Siegerstbrunn sowie Sauerlach der Stützpunkt sein dürfen.

Wer sind wir? Wir sind ein Familienzentrum, das innerhalb eines Kinderhauses seinen Stützpunkt und sein Zentrum hat. Getragen vom Pfarrverband Oberhaching, konnten wir in den letzten Jahren ein Zentrum mit Angeboten rund um die Familie aufbauen und damit im Bereich der Beratung, Bildung und Begegnung viele Möglichkeiten der Hilfen für Familien installieren. Dieses bereits bestehende Angebot wollen wir auch für andere Gemeinde öffnen und auch den Bedarf  noch erweitern und anpassen.

Was bieten wir? Wir wollen eine Anlaufstelle sein, an die sich Familien mit ihren unterschiedlichsten Anliegen vertrauensvoll wenden können. Gleichzeitig können Sie bei uns sehr einfach andere Familien kennenlernen und sich weiterbilden und austauschen. Wir bieten Unterstützung in allen Fragen des Familienlebens sowie für alle Zeiten des Familienlebens. Vielleicht ist auch das ein oder andere Bildungsangebot dabei, das Sie interessiert: ob das nun die Auffrischung eines Erste-Hilfe-Kurses, das Mitmachen bei einem unserer Kreativangebote, das Besuchen eines offenen Treffs für Eltern und Kinder oder der Besuch des Puppentheaters ist!

 

Beratung rund um das Thema Familie

Ein großes Anliegen ist uns die Beratung rund um das Thema Familie! Egal, was Sie bedrückt oder ob Sie nur einen Tipp brauchen, Sie können jederzeit auch kurzfristig mit uns einen Termin vereinbaren.

Schauen Sie einfach vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Cornelia Gollwitzer (Leitung) und Carolin Angermann (Assistenz)

Familienstützpunkt St. Bartholomäus, Deisenhofen : Familienzentrum@st-bartholomaeus.de; Tel: 01577-0358156

 

Der Familienstützpunkt wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für  Familie, Arbeit und Soziales sowie vom Landkreis München.